2014 – Bürgerparkfest

Auch dieses Jahr zum Bürgerparkfest am 5.- 6.07.2014 hatten wir Besuch aus Léhon…Am Freitagabend gegen 17:30 Uhr trafen unsere Gäste aus Léhon nach einer langen Fahrt ein und es wurde beim Empfang am Stand noch schnell organisiert, wo jeder das Fußballspiel Deutschland/Frankreich schauen würde.

Trotz Niederlage der französischen Mannschaft waren unsere französischen Freunde Samstagmorgen alle fröhlich und munter am Stand, um die letzten Vorbereitungen für das Fest zu treffen.

Aus Léhon waren dieses Jahr ein paar neue Gesichter dabei, neue Kontakte wurden geknüpft und ganz nette Begegnungen sind entstanden. Zum Glück übernahmen die Léhonner das Backen der Crêpes, da diese dieses Jahr ganz nach bretonischer Tradition mit dem speziellen Gerät,  „Billig“ genannt, gebacken wurden, was etwas Übung verlangt.

Crêpes mit Billig backen

Durch den plötzlichen Sturm am Sonntagabend war der Abschluss eine sehr schnelle Angelegenheit, die allerdings die Stimmung keinesfalls betrübte. Unsere Freunde konnten mit dem Gesamtergebnis ihres Einsatzes zufrieden sein.

Montagmorgen starten wir fast pünktlich in Richtung Rothenburg o.d.T., Ziel unseres diesjährigen gemeinsamen Ausflugs. Das Wetter hatte sich inzwischen beruhigt und wir konnten gelassen einen in französischer Sprache geführten Rundgang durch die historische Altstadt mit ihren romantischen Gässchen und malerischen Ecken genießen. Nach einem Überblick über die verschiedenen Aspekte und Epochen der Rothenburger Stadtgeschichte, konnten wir uns die wichtigsten und schönsten historischen Gebäude anschauen. Die Stadtführung endete mit einer kurzen Besichtigung der gotischen St.-Jakobs-Kirche, die neben anderen Kunstschätzen auch den sehr sehenswerten Heilig-Blut-Altar des großen Würzburger Holzschnitzers Tilman Riemenschneider beherbergt.

Riemenschneider

In dem wunderschönen 500-Jahren alten Hotelgebäude „Riemenschneider“ wurde uns zum Mittagessen ein typisch fränkisches Menü serviert, das bei unseren französischen Gästen einen sehr guten Anklang fand.

Im Anschluss konnten wir noch durch das Weihnachtsmuseum laufen und uns einen bildhaften Eindruck von der Entwicklung von Weihnachtsschmuck und –dekor verschaffen. Durch die traumhaft schönen Christbaumschmuck, Krippen, erzgebirgischen Weihnachtspyramiden, Lichterfiguren, Räuchermännchen und vieles mehr. ließ sich tatsächlich der eine oder der andere in eine Weihnachtsstimmung versetzen und besorgte sich hübsche Kleinigkeiten für das nächste Weihnachtsfest.

An dieser Stelle möchte sich der Partnerschaftsverein bei allen Freunden und Gästen, die unseren Stand während des Bürgerparkfestes besucht haben. Herzlichen Dank auch an alle Helfer, Helferinnen und Mitwirkenden.

Das nächste Treffen mit unserer Partnergemeinde steht schon fest. Eine kleine Gruppe Abstatter fährt am kommenden Wochenende nach Léhon, um das mittelalterliche Fest in Dinan zu erleben.